Konstanze Quirmbach, Psychologische Beratung, Life-Coaching, Newsletter pesönlichkeit wagen

Newsletter persönlichkeit wagen

Newsletter Persönlichkeit wagen - Nr. 79

Persönlichkeitswachstum, Newsletter

"Verstreute Blüten
Jagt vor sich her und holt ein
Der jähe Sturmwind."
(Fujiwara-no-Sadaie, 1162-1242, Japan. Dichter)

In diesem Newsletter:

Willkommen - schön, dass Sie dabei sind!

Wenn ich das Haiku von Fujiwara-no-Sadaie lese, entsteht vor meinem inneren Auge ein Bild. Ich sehe Blüten tanzen, vom Wind vor sich her getragen, getrieben, vom Boden hochgehoben und wieder fallengelassen; ich höre und spüre fast körperlich den Wind, die jähen Böen, denen ich mich entgegenstelle oder von denen ich mich vorwärts treiben lasse. Die Blüten erinnern mich an den Sommer und seine üppige Vielfalt der Blumen und Farben. In das Bild mischen sich auch Blätter hinein, grüne, gelbe und rote, auch sie vom Wind aufgewirbelt oder von Ästen mitgenommen und zum Tanz in den Straßen und auf den Wiesen aufgefordert. Nichts täuscht mehr darüber hinweg: Es ist Herbst.

Auch mein Sommer hatte zahlreiche Blüten, ich sehe sie noch vor mir und es ist, als hinge ihr Duft noch in der Luft, nur um meine Erinnerungen zu beleben. Sehr gerne lasse ich mich auf damit verbundene angenehme Gefühle ein und lasse sie im "Wind" innerer Vorstellungen tanzen ... Begegnungen mit Menschen, die mir wichtig sind; in der Sonne liegen und die Wärme genießen; knallrote Sonnenaufgänge erleben und orange-blaue Sonnenuntergänge; Zeit haben und ein Buch lesen; etwas machen, das ich schon immer machen wollte ...

Newsletter Persönlichkeit wagen

Blüten des Lebens

Welche Erinnerungen haben Sie spontan an "Blüten" Ihres Sommers? Was ist Ihnen als besonders angenehm, vielleicht sogar als einmalig schön im Gedächtnis geblieben? Welcher Augenblick oder welches Erlebnis ist Ihnen unter die Haut gegangen? - Nehmen Sie sich doch einfach einen Augenblick Zeit, um sich mit Gefühlen dazu zu verbinden. Ja, jetzt, warum denn nicht? Es dauert nur ein paar Sekunden und schon sind Sie dort.

Während ich das schreibe, frage ich mich: Wie häufig sehen wir uns eigentlich wirklich ganz bewusst eine Blüte an? Oder wie häufig betrachten wir eine Wolke am Himmel, wie sie sich entwickelt und verändert, vielleicht weiterzieht, stehen bleibt oder sich im Wind auflöst? Wie selten nehmen wir uns Zeit, ein Detail zu bemerken und damit verbundene Gedanken und Gefühle wahrzunehmen? Einmal pro Stunde, pro Tag, pro Woche?

Meist sehen wir das Gesamtbild, nehmen uns optisch und faktisch das heraus, was wir brauchen, um zu erledigen, was zu tun ist. Das ist sinnvoll und effizient. Es bringt uns dorthin, wo wir sein müssen und sein möchten. Was langfristig bleibt, das sind Details, besondere Erlebnisse und Momente - "Blüten" des Lebens, die uns betreffen und berühren, die nicht nur in unserer Biographie eine Spur hinterlassen, sondern in unserer Seele.

Ich habe meinen Platz im Leben.

Jeder Mensch hat seinen Platz. Verwurzelung schenkt uns Sicherheit. Es ist ein großartiger Moment wenn uns deutlich wird, dass wir in uns selbst verwurzelt sind - darin, wie großzügig wir uns entfalten, wie tief wir unsere Wurzeln treiben und uns zu unserem Platz im Leben bekennen; darin, wie wir unserer inneren Schönheit erlauben, sich zu zeigen und wie wir uns mit allem verschenken, was uns ausmacht.

Mein Platz im Leben

(Aus der Reihe "Ich bin da." Affirmationskarten für die Hosentasche)

Newsletter Persönlichkeit wagen

Achtsamkeit im Alltag

Achtsamkeit ist ein wiederkehrendes Thema in diesem Jahr - es begegnet mir dauernd und überall. Ich erfahre selbst, wie wohltuend und bereichernd achtsame Momente sind. Sie verbessern die Qualität des Augenblicks, bereichern uns. Viele achtsame Augenblicke, immer wieder neu wahrgenommen, verändern uns zum Besseren, weil wir bewusster leben.

Was Achtsamkeit ist, das erleben wir bereits beim Betrachten einer Blüte - sei es, wie sie im Wind tanzt oder sei es, wie wir sie in unserem Geist tanzen lassen. Wir selbst sind es, die einem Moment seine Qualität geben, z.B. weil wir verweilen und tiefer einatmen, weil wir uns das Erlebnis zu Herzen gehen lassen und uns seiner Bedeutung für uns bewusst werden und dessen, was wir gerade spüren, denken oder fühlen.

Was geht in dir vor
Was spürt dein Körper
Was denkst du
Was fühlst du,

wenn du ...

... dem Tanz der Blüten im Wind zusiehst
... die Veränderungen der Wolken am Himmel beobachtest
... deine Augen schließt und tief einatmest
... dein Gesicht dem Regen entgegenhältst
... dich gegen den Wind stemmst oder dich von ihm treiben lässt
... die Sonnenstrahlen des Altweibersommers bewusst genießt
... barfuß im taunassen Gras gehst
... deinen Körper wahrnimmst, wie er jetzt ist
...

Egal was wir tun, wir können dabei achtsam sein und etwas erleben, abhängig davon, worauf wir unser Gewahrsein richten. Achtsamkeit schaffen wir durch Aufmerksamkeit, durch Beobachten und Wahrnehmen, durch Spüren und Bemerken dessen, was da gerade in uns vor sich geht, während wir weiteratmen.

Newsletter Persönlichkeit wagen

Ein Geschenk im Oktober

Was spricht eigentlich dagegen, im Oktober ein Geschenk zumachen? Gar nichts. Viele von Ihnen lesen meinen monatlichen Brief schon viele Jahre, neue Newsletter-Leser kommen ständig dazu, und Ihnen allen biete ich an, völlig kostenfrei einen Achtsamkeitskurs für Anfänger mitzumachen:

Bitte klicken Sie hier und holen Sie sich Ihr Geschenk ab:
Schnupperkurs Achtsamkeit für Anfänger

Folgen Sie dem Link, nehmen Sie das Geschenk an und bestellen Sie den kleinen E-Mail Kurs. 3 Tage lang erhalten Sie jeden Morgen eine eMail und eine Anleitung zu einer Achtsamkeitsübung. 3 unterschiedliche Schwerpunkte ermöglichen Ihnen einen ersten Eindruck und Sie erleben unmittelbar, wie sich das auswirkt. Und wenn Ihnen das gefällt, dann freue mich mich natürlich über Ihre Rückmeldung.

In diesem Sinne - beobachten Sie Ihre verstreuten Blüten, sammeln Sie achtsam wertvolle Augenblicke und genießen Sie, was immer Sie damit verbinden! lachen

Herzlichst,

Ihre
Konstanze Quirmbach

zurück