Konstanze Quirmbach, Psychologische Beratung, Life-Coaching, Newsletter pesönlichkeit wagen

Newsletter persönlichkeit wagen

Newsletter Persönlichkeit wagen - Nr. 67

Persönlichkeitswachstum, Newsletter

"Es ist äußerste Wachsamkeit und Aufmerksamkeit,
die es uns ermöglicht, unser Verhalten zu ändern."
(Kalu Rinpoche, ein tibetischer Lama, über Achtsamkeit)

In diesem Newsletter:

Willkommen - schön, dass Sie dabei sind!

Welche Worte fallen Ihnen ein, wenn Sie spontan sagen sollen, was Sie mit Achtsamkeit verbinden?

In den letzten Jahren hat sich eine Achtsamkeits-Bewegung entwickelt. Das Wort ist in aller Munde. Wenn es um persönliche Veränderung geht, um Stressreduktion und Burn-Out Prophylaxe, kommen Sie kaum mehr darum herum, sich mit Achtsamkeit zu befassen. Aber auch gerade für diejenigen unter uns, die nicht mehr wollen, als nur das Leben genießen; die nicht mehr wollen, als intensiver an den schönen Dingen teilzuhaben; die nicht mehr wollen, als bewusst zu sehen, zu hören, zu spüren, zu lieben, zu lachen, zu leben - gerade für sie ist Achtsamkeit der Weg.

Es blieb nicht aus, dass an Universitäten viel dazu geforscht und entsprechend viel dazu herausgefunden wurde. Mein Fazit: Was achtsame Menschen tatsächlich am eigenen Körper erfahren (und natürlich auch an Seele und Geist, denn Achtsamkeit wirkt sich ganzheitlich aus), ist demnach kein Einzelfall. Jeder profitiert auf seine Weise, wenn er Achtsamkeit übt und wenn es ihm gelingt, sie mehr und mehr in sein Leben zu integrieren.

Wenn Sie jetzt Lust verspüren, mehr darüber zu erfahren und vielleicht sogar eine kurze Übung machen möchten, dann lesen Sie hier weiter: Mit Achtsamkeit und Atempausen Stress loswerden.

Newsletter persönlichkeit wagen

"... das kennt doch jeder!"

Ikkyu war ein bekannter Zen-Mönch, Dichter und auch Shakuhachi-Spieler. Als er einmal auf dem Markt flanierte, wurde er von einem jungen Mönch erkannt, der von ihm einen Gedichtband besaß.
Dieser näherte sich ihm und fragte: "Meister Ikkyu, können Sie mir bitte in dieses Buch schreiben, was das Wichtigste, was die Essenz des Zen ist?"
Ikkyu sagte: "Ja, das kann ich," und schrieb in das Buch "Aufmerksamkeit."
Da bemerkte der Mönch enttäuscht: "Ist das alles? Gibt es da nicht etwas Tieferes?"
Ikkyu erwiderte: "Doch, es gibt etwas Tieferes" und schrieb "Aufmerksamkeit, Aufmerksamkeit."
Der Mönch war aber immer noch nicht zufrieden: "Aufmerksamkeit, das kennt doch jeder! Können Sie nicht etwas Tiefgründigeres schreiben?"
Ikkyu antwortete: "Oh ja, das kann ich" und schrieb: "Aufmerksamkeit, Aufmerksamkeit, Aufmerksamkeit."
Da verstand der Mönch plötzlich und verbeugte sich tief.
(Buddhistische Anekdote)

Sollten Sie den Wunsch haben, sich selbst mit größerer Aufmerksamkeit zu begegnen und achtsamer zu leben, dann kommt der E-Mail-Kurs Basiskurs Achtsamkeit jetzt gerade zur rechten Zeit. Auf meiner Internetseite achtsamkeit-entdecken.de erfahren Sie mehr darüber und können sich auch gleich anmelden.

Newsletter persönlichkeit wagen

"Ich nehme mir Zeit für das Wesentliche."

Was ist wesentlich?
Der Halm oder der Tropfen?
Wachstum oder Nahrung?
Einzelerscheinung oder Gesamtheit?
Schönheit oder Vergänglichkeit?

Jeder Augenblick trägt etwas anderes Wesentliches in sich.

Affirmationen von Konstanze Quirmbach

Eine von 70 Affirmationen aus der Reihe "Ich bin da" (Box mit Affirmationskarten / Text- und Übungsbuch)
erschienen im impuls - Verlag für Persönlichkeitsentwicklung.
Wie Sie Affirmationen anwenden und innere Dialoge neu gestalten, lesen Sie in meinem E-Book
"Ab heute lasse ich mein Glück zu", zu finden im E-Book Shop.

Newsletter persönlichkeit wagen

Zurück zum Anfang...

Zurück zu meiner Frage vom Anfang: Was fällt Ihnen spontan ein, wenn Sie sagen sollen, was Achtsamkeit für Sie bedeutet? Die Frage ist wirklich ernst gemeint! Es ist doch sehr spannend zu sehen, was wir Unterschiedliches mit einem Wort verbinden können. Eine vielfältige und bunte Welt bereichert unsere eigenen Erfahrungen.

Und bevor ich mich jetzt endgültig von Ihnen verabschiede, möchte ich mich noch ganz herzlich bei allen bedanken, die mir eine Rückmeldung zu meinem letzten Newsletter geschickt haben. So viele schöne Feedbacks habe ich bekommen - das hat mir große Freude bereitet! DANKE.

Machen Sie es gut, genießen Sie jeden einzelnen Augenblick des goldenen Oktobers, der jetzt vor uns liegt! Und wenn er verregnet werden sollte, dann ist das eben so. Dann finden wir in jedem einzelnen Tropfen auch etwas Wesentliches - wenn wir nur zulassen, es zu sehen.

Herzliche Grüße, Bis zum nächsten Mal!

Ihre
Konstanze Quirmbach

zurück