Konstanze Quirmbach, Psychologische Beratung, Life-Coaching, Newsletter pesönlichkeit wagen

Newsletter persönlichkeit wagen

Newsletter Persönlichkeit wagen - Nr. 4

Leben

"Wenn der Frühling ins Land zieht, wäre es eine Beleidigung der Natur,
nicht einzustimmen in ihr Jauchzen. "
(John Milton, 1608-1674)

Willkommen - schön, dass Sie dabei sind!

Juchhu, endlich ist Frühling!

Oder wie stimmt man in das Jauchzen ein?
Endlich ist sie spürbar, die warme Jahreszeit, die alles neu macht. Erst im Mai - wie das Volkslied schon weiß. Also, noch ein bisschen Geduld brauchen wir. Aber es wird Zeit, dass wir uns den Winterschlaf aus den Augen reiben und uns für das Frühjahrserwachen bereit machen. Nach einer langen Pause des Rückzugs, können jetzt die ausgeruhten Lebensgeister zurückkehren. Stimuliert durch die Natur, bereichert durch die frischen Farben von Blüten und Knospen, machen sich Frühlingsgefühle bemerkbar.

Wie nehmen Sie diese Jahreszeit wahr?
Freuen Sie sich darauf, endlich die dicken Winterklamotten im Schrank und wieder Luft und Sonne an die Haut lassen zu können? Eine wohltuende Aussicht, sich nicht mehr einmummeln zu müssen, sondern sich in leichterer Kleidung draußen zu bewegen, bald mal wieder ohne Schuhe und Strümpfe durchs Gras zu laufen! Der Körper meldet sich, will hinaus, will sich bewegen und die frische Frühlingsluft tief einatmen.

 

Newsletter Persönlichkeit wagen

Frühling spricht die Sinne an.

Freuen wir uns an den bunten Blumen in Parks, auf Fensterbänken und Vorgärten, das zarte Grün junger Grashalme wirkt noch verletzlich. Das Gelb der Rapsfelder reflektiert das Licht, leuchtende Flecke in der aufwachenden Landschaft. Blüten knospen vorsichtig und laden die Bienen ein. Vögel singen, sammeln Zweige, suchen ihren Nestgefährten. Es ist eine Freude, ihrem Singen zuzuhören und sich von ihrer Lebensfreude anstecken zu lassen.

Frischer, warmer Wind streicht über die Haut.
Der Duft des Frühlings wirkt berauschend.
Das lichteste Grün und das intensivste Gelb stellen sich zur Schau.
Die ersten Sonnestrahlen werden wie ein inneres Fest gefeiert!
Selbst warmer Regen fühlt sich inspirierend an.

Willkommen Lebendigkeit!

 

Newsletter Persönlichkeit wagen

Ich bin im Einklang mit der Natur.

Frühling

Frühling und blauer Himmel,
Glück pur.
Nicht nur Flüsse und Bäche
sind vom Eis befreit,
auch in den Herzen der Menschen
tut sich was.
Ach, könnte doch öfter Frühling sein!

(Annegret Kronenberg, *1939)
aus: http://www.gedichte-garten.de/)

Affirmationen, Affirmationskarten, Persönlichkeitswchstum

Dies ist eine der 70 Bild-Affirmationskarten der Reihe "Ich bin da." Affirmationskarten im Hosentaschenformat.
Online-Shop: www.impulsverlag.com

 

Newsletter Persönlichkeit wagen

Sich bewusst in der Welt wahrnehmen

Frühling und Lebendigkeit nehmen wir intensiv über unsere Sinne wahr. Wir sehen, hören, fühlen und riechen diese Jahreszeit - wir schmecken sie sogar . Was für ein Geschenk!

Kleine Balance-Übung der Sinne:

Nehmen Sie zwei Atemzüge (drei oder vier sind natürlich noch besser), lassen Sie den Atem fließen. Schalten Sie die Gedanken für einen Augenblick einfach ab. Schmecken, riechen, hören und fühlen Sie den Frühling während Sie gleichmäßig atmen.

Betrachten Sie bewusst eine Blüte von unterschiedlichen Seiten, so als würden Sie diese zum ersten Mal sehen. Lassen Sie Form, Beschaffenheit und Farben auf sich wirken.

Setzen Sie sich in der frischen Luft in die Sonne, denken Sie nichts. Fühlen Sie intensiv, wie Wärme und Luft Ihre Haut berühren, lauschen Sie auf die Stille hinter allen Geräusche

Achtsamkeit lernen mit dem Onlinekurs "Basiskurs: Begegnung mit Achtsamkeit"

 

Newsletter Persönlichkeit wagen

Zeit für Achtsamkeit

Nehmen Sie sich jeden Tag - z.B. in einer Arbeitspause - wenigstens fünf Minuten und ein paar Atemzüge Zeit, die Jahreszeit, die Natur und sich selbst zu spüren.

Vorsicht: Das hat Suchtpotential! Persönlichkeitsentwicklung

Stimmen Sie in das Jauchzen der Natur mit ein! Nehmen Sie sich Zeit, das Singen der Vögel zu hören, den Duft der Blumen am Wegesrand einzuatmen und die Natur in ihrer ganzen Fülle zu spüren.

Bis zum nächsten Mal,

Ihre
Konstanze Quirmbach

zurück