Konstanze Quirmbach, Psychologische Beratung, Life-Coaching, Newsletter pesönlichkeit wagen

Newsletter persönlichkeit wagen

Newsletter Persönlichkeit wagen - Nr. 16

Leben

"Alles, was uns an anderen missfällt, kann uns zu besserer Selbsterkenntnis führen..."
(C.G. Jung)

Willkommen - schön, dass Sie dabei sind!

Dieses Zitat von C.G. Jung habe ich im Rahmen eines Projektes gefunden, das sich Tugend-Projekt nennt und sich mit menschlichen Werten beschäftigt: Es möchte dazu beitragen, dass sich junge und alte Menschen wieder stärker mit den Werten verbinden können, die zutiefst in ihnen verwurzelt sind. Dieses spezielle Zitat zielt auf die Werte "Anerkennung" und "Respekt".

Missfallen hat mit Ablehnung zu tun. Das wirft für mich weitere Fragen auf:

 

Newsletter Persönlichkeit wagen

Selbsterkenntnis...

Selbsterkenntnis ist für mich ein hoher Wert, denn er hat mit meiner inneren, gefühlten Lebensqualität zu tun. Wir leben heute so frei von religiösen und gesellschaftlichen Bindungen, dass es zur Notwendigkeit wird, uns selbst mehr Orientierung zu geben. Dies können wir durch Werte tun, die wir für uns als verbindlich betrachten. Das hilft uns, unsere Stärken zu nutzen und Schwächen zuzulassen bzw. zu steuern, und es gibt uns innerlich Halt. Uns selbst gut zu kennen, ermöglicht zufriedenere Beziehungen und letztlich ein erfülltes Leben.

 

Newsletter Persönlichkeit wagen

... und Selbstbeobachtung

Selbstbeobachtung und Anerkennung dessen, was wir innerlich erleben, kann uns weiter Aufschluss geben über den Zusammenhang von Selbsterkenntnis und einem Gefühl von Missfallen: Wir achten auf Gedanken, bemerken Emotionen (wann sich ein Gefühl von Miss-fallen oder Ge-fallen ausbreitet) und machen uns bewusst, was in uns passiert. Wir lehnen nun nicht einfach das Gegenüber ab, sondern nehmen uns einen Augenblick Zeit, etwas über uns selbst herauszufinden: Was hat dieser Mensch - wie er aussieht, was er sagt, was er tut oder nicht tut, wie er sich benimmt - was hat das überhaupt mit mir zu tun?

Lassen wir uns auf diese Frage ein, erfahren wir mehr darüber, was uns selbst prägt und auf welchem Hintergrund wir groß geworden sind. Jeder hat seine eigene Geschichte und darauf baut er seine Werte und Handlungen auf. Sich selbst zu erkennen hilft uns dabei, uns selbst anzuerkennen für das, was wir sind und wo wir herkommen. Es gibt uns ein Gefühl von größerer innerer Sicherheit. Wir entwickeln Verständnis für unsere eigenen Bedürfnisse und Sichtweisen (die teilweise anders sein mögen, als die anderer Menschen) und damit auch für diejenigen unserer Mitmenschen. Wir erkennen mögliche Unterschiede, verstehen Differenzen besser und entwickeln uns weiter.

Damit öffnen wir eine Tür für mehr Respekt: Andere sind anders - und wir müssen nicht sofort mit Ablehnung reagieren, sondern wir haben die Wahl, dies anzuerkennen und zu respektieren. Wir müssen das Anderssein ja nicht verstehen. Das ist eine Reaktion, die ich mir persönlich von anderen Menschen wünsche. Umso erstrebenswerter erscheint es mir zu sein, dass auch ich so reagieren kann und aus einem zunächst unguten Gefühl des Missfallens heraus zu einer toleranteren Haltung finden kann.

 

Newsletter Persönlichkeit wagen

Gegensätze als Inspiration

Zu dem Prozess gehört ein Perspektivenwechsel. Ich nehme nicht nur meine eigene Sicht der Welt wahr, sondern lasse auch andere Sichtweisen zu, versetze mich immer mal wieder in andere Menschen. "Walk in someone's shoes..." - in den Schuhen eines anderen gehen ... und die Welt aus seiner Sicht erleben! Das bringt große innere Bereicherung. Wir verlieren nichts, sondern wir gewinnen etwas hinzu. Gegensätze ziehen sich an, weil sie sich ergänzen und das Bild unserer Welt vollständiger werden lassen.

"Die Gegensätze des Lebens inspirieren mich."

Affirmationen, Affirmationskarten

Bild-Affirmationskarte der Reihe "Ich bin da. Affirmationskarten im Hosentaschenformat".
Informationen zu dem Thema: Affirmationen nutzen

 

Newsletter Persönlichkeit wagen

Werte entwickeln sich weiter."

Die Bereitschaft, das Missfallen zu bemerken, und die Entscheidung, den anderen Menschen dennoch zu respektieren, führt auf den Weg der Selbsterkenntnis. Der eigene Standpunkt ist meist zwischen zwei Gegensätzen einzuordnen. Sich mit diesen beiden möglichen Sichtweisen zu beschäftigen, vertieft das Verständnis sowohl der eigenen be-WERT-ungen als auch das anderer Menschen.

"Das rechte Maß liegt in der Mitte zwischen dem Zuviel und Zuwenig", sagt Aristoteles, und gibt damit Orientierung, sich selbst zu erkennen: Was lehne ich als zu viel ab und was erscheint mir persönlich zu wenig zu sein? - Wofür stehe ICH?

In seinem Buch "Miteinander Reden 2" entwickelt Friedemann Schulz von Thun das Wertequadrat von Paul Helwig (1967) weiter und bietet es als mögliches Entwicklungs-Werkzeug der Selbsterkenntnis an. Das System ist einfach: Jede Ecke des Quadrats bezeichnet eine extreme Position. Die zwei Werte, die nebeneinander stehen (am oberen bzw. unteren Ende) stehen in engem Zusammenhang. Dagegen stellen die sich kreuzweise gegenüberliegenden Werte extreme Gegensätze dar. Raum für persönliche Entwicklung liegt jeweils zwischen diesen Extremen.

So kann sich in diesem Zusammenhang folgende Gegenüberstellung ergeben:

Wertequadrat

 

Newsletter Persönlichkeit wagen

Wir entwickeln uns mit unseren Werten.

"Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung", sagt der Volksmund - und das bringt auch C.G. Jung zum Ausdruck.

Missfällt Ihnen also zukünftig etwas an anderen - dann hingeschaut! Es könnte sich lohnen: Da meldet sich eine Chance, die tatsächlich ein Anstoß zu "besserer Selbsterkenntnis" sein kann, aus der ein tieferes Selbst- und Fremd-Verständnis entsteht. Das verstehe ich als einen "Schritt zur Besserung".

Die Auseinandersetzung mit den inneren Gegensätzen, dem eigenen Standpunkt und dem eigenen Entwicklungsspielraum kann uns - wenn sie denn gewollt und gewünscht ist - zu größerer innerer Klarheit führen.

In diesem Sinne: Heißen Sie Ihre inneren Widersprüche willkommen!  persoenlichkeitswachstum
- und bleiben Sie weiterhin achtsam! Bis zum nächsten Mal,

Ihre
Konstanze Quirmbach

zurück